Rom – Stadt der Kunst und Kultur

Rom – antik und doch modern

Rom die ewige StadtAlle Wege führen zur ewigen Stadt, welche einst das Zentrum einer gewaltigen Zivilisation war. Rom (Wikipedia) ist wirklich bemerkenswert und die Entscheidung, wohin man zuerst gehen und was man zuerst tun sollte, ist nie einfach. Natürlich denkt man zuerst an Roms glorreiche Geschichte, außergewöhnliche Kunst und erstaunliche Kultur. Aber das ist nicht alles, denn Rom hat viel mehr zu bieten.

Wohlbekannte Attraktionen, die ein Muss sind

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Rom zu besuchen, sind Sie vermutlich mit den beliebtesten Touristenattraktionen der Stadt sehr vertraut und Sie können sicher nicht abwarten, sie zu sehen. Zu den unvermeidlichen Zielen gehören natürlich das Kolosseum – Roms große Gladiatorenarena, Basilica di San Pietro – Roms spektakulärste Kathedrale, Palatin – der Geburtsort von Romulus und Remus und der Trevi-Brunnen – der größte Barockbrunnen der Stadt. Aber abgesehen davon sollte jeder Tourist wissen, dass Rom auch andere schöne und spektakuläre Zielorte zu bieten hat, die nicht nur mit Geschichte oder Kunst, sondern auch mit Küche und Tradition verbunden sind.

Römische Museen – Ewige Inspiration

Man könnte sagen, dass ein Besuch in Rom wie ein großer und unfehlbarer Museumsbesuch ist. Die italienische Hauptstadt ist ein echter Mittelpunkt für Geschichte, Kultur und Kunst. Falls Sie also zögern, ob Sie Rom nun besuchen wollen oder nicht, berücksichtigen Sie all die wunderbaren Museen und Galerien, die während Ihres Aufenthalts zur Verfügung stehen. Wenn Sie ein Renaissance- oder Barock-Fan sind, gehen Sie sicher, dass Sie die berühmte Galleria Borghese besuchen. Die Galerie befindet sich in einer Villa aus dem 17. Jahrhundert und besitzt 20 Zimmer, in denen Sie einige der größten Antiquitäten aus der Renaissance und der anfänglichen Barockzeit bewundern können.

Wenn Sie jedoch die Kunst aus dem 20. Jahrhundert bevorzugen, wird Rom Ihnen in nichts nachstehen. Natürlich ist es extrem schwierig, der Kunst in Italien zu entkommen, vor allem in Rom. Daher ist ein Aufenthalt im Giorgio de Chirico Haus-Museum sehr zu empfehlen. Die zweistöckige Wohnung, welches das Haus von De Chirico zu seinen Lebzeiten bis zu seinem Tode war, wird Sie ein Jahrhundert zurückversetzen. Während Sie De Chiricos Haus besuchen, werden Sie zweifellos einen Einblick in die vergangenen Zeiten und der Lebensweise der Oberschicht im 20. Jahrhundert erhalten. Zudem werden Sie bestimmt von der Aussicht begeistert sein, die direkt auf die Piazza di Spagna gerichtet ist.

Doch vielleicht das spannendste Erlebnis eines jeden Touristen in Rom – der Besuch der vatikanischen Museen. Diese bieten Ihnen zahlreiche und wohlbekannte Kunstsammlungen, die seit Generationen gesammelt wurden. Sicherlich sollen Sie bei Ihrem Aufenthalt keinen Besuch bei der Sixtina verpassen – dem Meisterwerk von Michelangelo. Außerdem könnten Sie sogar den Papst im Vatikan sehen. Man weiß ja nie.

Kulinarik in Rom

Italienisches Essen ist bereits weltweit bekannt, aber man sollte definitiv nicht die Chance verpassen, einige der feinsten Delikatessen in seiner einheimischen Form zu probieren. Pizza definiert die italienische Küche und Rom hält sich eine besondere Art vor, dieses köstliche Gericht zu servieren. Kleine Pizzerien findet man an fast jeder Ecke der Stadt, die Pizza auf die al taglio Weise servieren. Kleine Pizzastücke, die Sie während des Gehens verzehren können und sogar eine große Auswahl bieten. Auch Gelato ist ein Muss bei einem Besuch in Rom, da es erstaunlich lecker ist und es hier auch eine große Auswahl an verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt.

Der Geist von Rom

Museen- und Galeriebesuche werden Sie einen antiken Atem verspüren lassen, aber wird nicht den wahren Geist der ewigen Stadt offenbaren. Die Geschichte definiert Rom, doch wie die Menschen mit dieser Vergangenheit jeden Tag umgehen, macht das Leben hier so erstaunlich. Durch die schillernden, doch charmant kleinen Viertel von Trastevere zu schlendern ist eine kluge Entscheidung. Dieser mittelalterliche Teil der antiken Metropole ist bekannt für sein lebendiges Nachtleben mit Hunderten von Cafés und Clubs. Doch zur Tageszeit zeigt Ihnen diese Fußgängerzone eine echte Perspektive der modernen, römischen Lebensweise. Probieren Sie auch in der Via del Governo Vecchio einzukaufen, wo Sie exotische Gegenstände zum fairen Preis und immer noch eine echte Essenz von Rom genießen können.

Reiseangebote hier entdecken

Hotelbewertungen lesen

Leave a Reply

*