Safari

Spannende Afrika Safari zu erschwinglichen Preisen

Urlaub in Afrika – das klingt nach spannender Safari, exotischen Speisen und einer einzigartigen Naturkulisse. Fragt man Menschen nach ihren Traumzielen, so kommen Urlaub Afrika und Safari ständig vor. Damit die Safari und der Afrika Urlaub auch ein echter Erfolg werden, gilt es im Vorfeld jedoch einige Dinge zu beachten.

Am besten eine Checkliste und eine Packliste anfertigen, damit man gut vorbereitet ist.

afrika safari namibia, kenia, tansania

Wo gibt es die besten Safaris in Afrika?

In östlichen Ländern Afrikas, wie zum Beispiel Tansania, Kenia und auch Uganda ist die Landschaft sehr abwechslungsreich, sodass große Gegensätze zu sehen sind. Man kann den riesigen Berg Kilimanjaro, welcher zum Teil mit Schnee bedeckt, genießen und die schier endlose Savanne mit einer unglaublichen Vielzahl an exotischen Tieren bestaunen.

Im Osten empfiehlt sich natürlich die weltberühmte Wildwanderung in der Serengeti – auch Great Migration genannt. Hier können sehr große Gnu- aber auch Zebraherden beobachtet werden, da diese Tiere zu Tausenden durch die Savanne ziehen.

Im Süden von Afrika, wie zum Beispiel in den Ländern Südafrika, Namibia (Wikitravel) oder Sambia, sieht die typische Landschaft anders aus, da es nicht solche extremen Gegensätze wie im Osten gibt. Das Bild, dass sich dem Afrika Urlauber hier bietet, ist allerdings auch sehr harmonisch. Zahlreiche Flüsse und Seen durchqueren das Territorium, was wiederum dazu geführt hat, dass sich zahlreiche exotische Tiersorten dort niedergelassen haben.

Was sollte man bei dem Urlaub in Afrika und einer Safari generell beachten?

Eine Safari-Reise in Afrika unterscheidet sich deutlich von einem Strandurlaub im Luxushotel.

In Sachen Kleidung muss man auf die unterschiedlichsten Witterungsbedingungen gefasst und vorbereitet sein. Geht man in die Berge, kann es, ebenso wie nachts generell, ganz schön kalt werden. Tagsüber ist es meist sehr heiß und trocken, wobei es e nach Gebiet und Jahreszeit auch zu sintflutartigen Regenfällen kommen kann.

Es kann auch wirklich sinnvollsein, lange Kleidung mitzunehmen, da diese auch zum Schutz vor Insekten dient.

Generell solltest Du neutrale Farben bevorzugen, um Tiere nicht zu erschrecken, oder gar zu reizen.

In vielen afrikanischen Ländern werden bestimmte Impfungen verlangt. Man sollte sich also unbedingt bereits im Vorfeld erkundigen und die nötigen Impfungen vornehmen lassen. Unbedingt an den Impfpass denken! Die beste Impfung nützt nichts, wenn Du diese bei der Einreise nicht belegen kannst!

Unbedingt auch eine gutsortierte Reiseapotheke zusammenstellen und mitnehmen. Hierbei auf Medikamente, die man regelmäßig einnehmen muss achten, denn unter Umständen bekommt man das entsprechende Mittel nicht vor Ort, vor allem nicht ohne Rezept.

Auch auf Sonnenschutz, Insektenschutz und Mittel zur Linderung von Insektenstichen mitnehmen.

Urlaub Afrika: eine kleine Safari-Checkliste

Wie bereits angesprochen, sollte man unbedingt eine Packliste vorbereiten. Folgende Oberkategorien können Dir dabei helfen:

Kleidung:

  • Unterwäsche
  • T-Shirts
  • Pullover
  • Socken
  • Jacken (eine Sommer- und eine Regenjacke)
  • Hemden
  • Badezeug (Badehosen, Bikinis etc.)
  • Schlafanzug
  • Sonnenschutz (Sonnenhut und -brille)

Papiere und Unterlagen:

  • Reisepass
  • Impfpass
  • Flugtickets
  • Reisescheck, Bargeld, Kreditkarte

Sonstiges:

  • Fernglas
  • Digitalkamera
  • Handy
  • Waschzeug (Zahnbürste, Waschlappen, Rasierer usw.)
  • Sonnencreme
  • Reiseapotheke
  • Insektenschutz

Alles eingepackt? Dann kann´s ja losgehen! Urlaub Afrika und erlebnisreiche Safari: wir kommen!

 

Günstig Urlaub buchen Urlaubstrends 2018

Fernreisen – StädtereisenKreuzfahrtenFlügeHotels