So wird aus einem Wellnessurlaub in Deutschland eine Zeit tiefster Entspannung für Körper und Geist

Ganz entscheidend für einen entspannenden Wellnessurlaub ist die Wahl des richtigen Hotels. Die Spanne der Unterkünfte, die den Namen Wellnesshotel verdienen, reicht vom kleinen Spa-Hotel bis hin zum großen Luxusresort. Die Angebote vieler Hotels ähneln sich zwar, dennoch lohnt sich ein genauerer Blick auf die gebotenen Leistungen. Sehen wir uns zunächst die großen Resorts an – diese widmen sich oft ganz und gar dem Thema Wellness.

Wellnessurlaub

Das Angebot ist derart umfangreich, dass Sie in manchen Hotels bei einem einwöchigen Aufenthalt das Hotel überhaupt nicht verlassen müssen, weil Sie dort alles finden, was das Wellnessherz begehrt. Abwechslung bieten zum Beispiel wohltuende Beauty-Behandlungen, entspannende Massagen, unterschiedlich temperierte Thermen und Saunen – dazu Whirlpools, Solarien, Fitnessräume und Schwimmbäder. Das gut ausgebildete Personal tut hier alles für Ihre Erholung und das Ambiente ist häufig luxuriös. Der Unterschied zu den kleineren Hotels besteht häufig allein im Umfang der Wellnessangebote. Kleine Hotels bieten häufig ein etwas weniger breitgefächertes Wellnessprogramm, sind aber, was die Ausstattung angeht, nicht minder attraktiv. Auch die Mitarbeiter sind gut ausgebildet. Es geht einfach familiärer zu …

Für viele Erholungsbedürftige ist ohnehin weniger mehr – ihnen reicht vielleicht schon eine Aroma-Öl-Massage, eine Kräutermaske fürs Gesicht und ein gepflegter Aufguss in einer gemütlichen Sauna zum Glück. Andere wiederum wollen vielleicht vor allem eins: viel gesundes Wasser. Diese Gäste sind am besten in einem Wellnesshotel mit angrenzender Therme aufgehoben, wo sie die heilende Kraft der Quellen genießen können. Wo können Sie am besten relaxen? Wo dem Alltag entfliehen? Und was brauchen Sie, um Ihre Seele frei baumeln zu lassen? Wichtig bei der Wahl des Wellnesshotels ist es, sich die eigenen Bedürfnisse bewusst zu machen.

Um Ihnen dann die Auswahl leichter zu machen, haben wir für Sie einige Inspirationen zusammengestellt. Sie sehen, was einzelne Wellnesshotels bieten und worin sie sich von anderen unterscheiden.

Bekannte Thermenregionen in Deutschland

Bad Füssing, Therme Erding, Chiemgau Thermen, Bad Wörishofen,

Deutschland bietet alles, was man sich von einem entspannenden Wellnessurlaub erhofft

Zwei Faktoren sind besonders wichtig, wenn man in seinem wohlverdienten Wellnessurlaub so richtige ausspannen möchte: Das Hotel sollte seinen Gästen alles für eine perfekte Auszeit bieten …

Und die Unterkunft sollte in einer Umgebung liegen, die zum Wohlfühleffekt beiträgt. Gerade Deutschland hat in dieser Hinsicht viel zu bieten – ob in den Bergen oder an der Küste. Deutschland zählt völlig zu Recht zu den Ländern mit den abwechslungsreichsten Destinationen für Wellnessurlaube. Eine Region stelle ich Ihnen heute näher vor: Bayern. Ein Wellnessurlaub in Bayern bietet frische Bergluft und den Duft von Wiesen und Wäldern. Damit ist die wohl beste Grundlage für eine umfassende Erholung und Entspannung geschaffen.

Hinzukommt, dass viele Wellnesshotels in Bayern mit ihrer Lage punkten können. Sie liegen häufig inmitten einer schönen Landschaft, deren Anblick allein auf wunderbare Art entspannend wirkt. Hier lässt sich gleichermaßen relaxen und aktiv sein. Ob beim Spazierengehen und Wandern oder bei einem ausgedehnten Verwöhnprogramm im Hotel. Bayern bietet dafür wie kein zweites Bundesland die beste Kombination!

Viel Spaß beim Zusammenstellen Ihres eigenen Wohlfühltraumes!